- Brand in Wellnessbereich - Durchzündung - vier Verletzte

(jk) Davos (GR). Am 17.11.2018 um 19:29 Uhr wird die Feuerwehr Davos zu einem Brand im Wellnessbereich eines Hotels aufgeboten. Da drei Personen für diese Zeit die Sauna gebucht hatten, mussten die Einsatzkräfte davon ausgehen, dass sich diese noch im Saunabereich befanden. Ein Atemschutztrupp bestehend aus drei AGT machte sich mit einem HD-Schnellangriff auf die Suche nach den Personen. Enorme Hitze und dichter Rauch im Wellnessbereich behinderten ein rasches Vorrücken jedoch. Der Trupp versuchte die Rauchgase zu kühlen, wurde jedoch von einer Durchzündung mit starkem Druckanstieg überrascht. Dabei wurden drei Türen des Hotels aus den Angeln geschleudert, eine davon traf einen Feuerwehrmann der gerade im Begriff war sich einsatzbereit zu machen. Dieser wurde mit Verletzungen und einer Rauchgasintoxikation ins Spital gebracht.

Vom Atemschutztrupp im Wellnessbereich verletzten sich zwei AGT bei der Durchzündung an Kopf und Armen und mussten ins Spital gebracht werden. Ein vierter AGT zog sich beim gewaltsamen Öffnen des Wellnessbereiches von der Gebäuderückseite her Schnittverletzungen zu.

Die vermissten Personen wurden im Verlaufe des Einsatzes ausserhalb des Hotels gefunden. Sie hatten sich kurzfristig für einen Besuch von Bekannten entschieden und waren deshalb beim Brandausbruch nicht im Wellnessbereich.

Bericht: Zusammenfassung von Atemschutzunfaelle.eu

Quelle: Feuerwehr Davos